POL-GÜ: Welle von Enkeltrickversuchen im Bereich Güstrow

Nr.3945387  | 16.05.2018  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Güstrow (ots) - Am Mittwochvormittag begann eine Welle von
Enkeltrickversuchen im Bereich Güstrow. Unbekannte Täter geben vor,
aus einem Notarbüro anzurufen bzw. selbst Angehöriger zu sein und
dringend Geld für einen Immobilienkauf zu benötigen.

Lassen Sie sich nicht beirren! Spätestens wenn der Anrufer sich
nicht mit seinem Namen vorstellt und auf Nachfrage nach dem Namen der
betreffende Angehörigen, diesen nicht nennen kann, legen Sie auf!
Nennen Sie den Namen ihrer Angehörigen auf keinen Fall selbst!

Informieren Sie Ihre örtlich zuständige Polizeidienststelle!
Sollte eine Telefonnummer auf ihrem Apparat angezeigt werden, geben
Sie diese mit an!

Derzeit sind sechs Fälle bekannt, die erfolglos blieben!




Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Güstrow
Gert Frahm
Telefon: 03843/266-302
Fax: 03843/266-306
E-Mail: gert.frahm@polmv.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps?
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Original-Content von: Polizeiinspektion Güstrow, übermittelt durch news aktuell