Pressemitteilungen

Ihre Suchkriterien

  • Suchbegriff: 
  • Zeitraum:   
15.05.2009  | IM  | Ministerium für Inneres und Sport

Kabinett gibt Änderung der Arbeitszeitverordnung zur Verbandsanhörung frei<br />Innenminister Caffier: Den Bedürfnissen der Berufsfeuerwehren des Landes wurde Rechnung getragen

Das Kabinett hat in dieser Woche die Änderung der Arbeitszeitverordnung des Landes für die Verbandsanhörung freigegeben. Europäischem Recht folgend, soll die wöchentliche Höchstarbeitszeit für die Landesbeamten auf 48 Stunden begrenzt werden

15.05.2009  | IM  | Ministerium für Inneres und Sport

Innenminister Caffier: Weitere 20 Bauvorhaben erhalten Finanzhilfen aus Konjunkturpaket I

Die Finanzhilfen aus dem Programm der Landesregierung "Wachstum stärken – Investitionen sichern (Konjunkturprogramm I) sind jetzt vollständig verteilt. Das Innenministerium fördert gemeinsam mit den Landkreisen und kreisfreien Städten 20 weitere Projekte in Höhe von insgesamt 851.000 EUR und löst damit ein Investitionsvolumen in Höhe von 9,5 Mio. EUR aus.

14.05.2009  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Nach Verfolgungsfahrt gestellt

14.05.2009  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

71- jähriger PKW-Fahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß mit einem LKW

14.05.2009  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

51- jähriger Kampfsportler schlägt Angreifer zur Flucht

14.05.2009  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Portmonee und Schmuck beim Wohnungseinbruch in Malchow entwendet

14.05.2009  | IM  | Ministerium für Inneres und Sport

Innenminister Caffier: Ja zur Verschärfung des Waffenrechts, aber nicht noch mehr Aufgaben für die Polizei bei gleichzeitiger Stellenreduzierung!

Innenminister Lorenz Caffier sieht im Zusammenhang mit der aktuellen Diskussion um die Verschärfung des Waffenrechts neue Aufgaben auf die Polizei zukommen.

14.05.2009  | IM  | Ministerium für Inneres und Sport

Fachtagung zur Präventionsarbeit gegen Rechtsextremismus und Gewalt

Anlässlich einer heute in Schwerin stattfindenden Fachtagung zur Präventionsarbeit gegen Rechtsextremismus und Gewalt hat Innenminister Lorenz Caffier dazu aufgerufen, das gesamtgesellschaftliche Engagement auf diesem Gebiet weiter auszubauen. Potenzielle Täter als wichtige Zielgruppe der Präventionsarbeit müssen dabei nach Auffassung des Ministers, der zugleich auch Vorsitzender des Landesrates für Kriminalitätsvorbeugung ist, noch stärker in den Blickpunkt der gesamtgesellschaftlichen Bemühungen gerückt werden.

11.05.2009  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Sachbeschädigung und Diebstahl von Wahlplakaten in Neubrandenburg

11.05.2009  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Körperverletzung und Raub in Waren