POL-LWL: Verdächtiger Geruch im Hausflur führt Polizei zu Drogenfund

Nr.5044498  | 12.10.2021  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Grabow (ots) -

Nach einem Hinweis hat die Polizei am Dienstagabend in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Grabow eine illegale Drogenaufzucht entdeckt. Unter anderem fand die Polizei in einem kleinen Folienzelt mehr als 200 Hanfdolden. Zudem wurden in der Wohnung des 23-jährigen deutschen Tatverdächtigen mehrere kleinere Behältnisse mit drogenverdächtigen Substanzen sowie diverse Rauschgiftutensilien aufgefunden. Die Kriminalpolizei stellte den Fund sicher. Nach eigenen Angaben nutze der Tatverdächtige das Rauschgift zum Eigenbedarf. Gegen den 23-Jährigen ist Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes erstattet worden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Josefin Kurz
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @PolizeiLWL
Facebook: Polizei Westmecklenburg
Instagram: @polizei.mv.lup


Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell