POL-NB: Drei verletzte Personen nach Verkehrsunfall auf der B 198

Nr.4973770  | 20.07.2021  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

B 198/ Wesenberg - Mirow (ots) - Am 19.07.2021 gegen 11:15 Uhr ereignte sich auf der B 198 zwischen Wesenberg und Mirow ein schwerer Verkehrsunfall. Drei Personen wurden verletzt, die B 198 zeitweise vollgesperrt.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr die 79-jährige Fahrerin eines PKW die B 198 von Wesenberg in Richtung Mirow, als sie auf Höhe der Unfallstelle aus bisher ungeklärter Ursache nach links in den Gegenverkehr geriet und in der Folge mit einem entgegenkommenden Wohnmobil kollidierte. Sie wurde durch den Zusammenstoß im Fahrzeug eingeklemmt und durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Mirow befreit. Die 79-Jährige wurde schwerverletzt ins Klinikum Neubrandenburg verbracht. Der 70-jährige Fahrzeugführer des Wohnmobils und dessen 67-jährige Beifahrerin kamen mit leichten Verletztungen ins Krankenhaus nach Neustrelitz.
Der Sachschaden wird derzeit mit 40.000 EUR beziffert.

Die B 198 wurde auf Höhe der Unfallstelle zur Verkehrsunfallaufnahme und Bergung der beteiligten Fahrzeuge bis 13 Uhr voll- und anschließend halbseitig gesperrt. Aufgrund von auslaufenden Betriebsstoffen kam zudem eine Spezialfirma zur Reinigung der Fahrbahn zum Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Susann Ossenschmidt
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Pressestelle Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5003
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Instagram: www.instagram.com/polizei.mv.mse
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE


Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell