POL-ANK: Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person

Nr.4937241  | 09.06.2021  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Wolgast/Usedom (ots) - Heute Vormittag (09. Juni 2021, 10.20 Uhr) kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 111, bei dem eine 53-jährige Mopedfahrerin schwer verletzt worden ist.

Nach ersten Erkenntnissen befuhr die 53-Jährige die B111 aus Richtung Zinnowitz kommend in Richtung Wolgast. Als die vor ihr fahrende Verkehrsteilnehmerin nach links in die K27 in Richtung Krummin abbiegen wollte, musste diese verkehrsbedingt abbremsen.
Im entgegenkommenden Verkehr befuhr der 71-jährige Fahrer eines Toyota B111 aus Richtung Wolgast kommend in Richtung Zinnowitz. Dieser wollte ebenso in die K27 abbiegen - jedoch in Richtung Mölschow. Er bog in die Kreuzung ein und übersah dabei, dass die Mopedfahrerin bereits rechts des vor ihr abbremsenden Fahrzeugs vorbeifuhr, um weiter geradeaus in Richtung Wolgast zu fahren. Es kam zu einem Zusammenstoß mit dem Toyota-Fahrer, wobei sich die 53-Jährige schwere Verletzungen zuzog. Sie wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus nach Wolgast gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 2.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Pressestelle
Katrin Kleedehn
Telefon: 039712513040
E-Mail: pressestelle-pi.anklam@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell