POL-HRO: Gemeinsame Pressemitteilung der Polizei Rostock und der Bundespolizei: Hinweise zum Fußballspiel des F.C. Hansa gegen den VfB Lübeck

Nr.4921766  | 21.05.2021  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Rostock (ots) - Anlässlich des Fußballspiels in der 3. Liga zwischen den Vereinen F.C. Hansa Rostock und dem VfB Lübeck am 22. Mai in Rostock weist die Rostocker Polizei und die Bundespolizei auf die folgenden Informationen hin.

Das Spiel wird am kommenden Sonnabend um 13:30 Uhr angepfiffen. Bedenken Sie: Nur Personen mit Eintrittskarte und einem schriftlichen negativen Corona-Testergebnis erhalten Zutritt zum Ostseestadion. Diese Regelungen gelten auch für geimpfte oder genesene Personen. Es wird darum gebeten, sich schon vor der Anreise testen zu lassen. Beachten Sie auch die Maskenpflicht im Stadion und die Regeln der Stadionordnung!

Um einen stressfreien und reibungslosen Einlass zu ermöglichen, wird dieser in gestaffelten Zeitfenstern stattfinden. Stellen Sie in Ihrem eigenen Interesse eine rechtzeitige An- und Abreise sicher! Rechnen Sie mit temporären Verkehrseinschränkungen im Bereich des Ostseestadions! Derzeit sind keine längeren Straßensperrungen oder Parkverbotszonen für den Bereich geplant.

Die Einsatzkräfte der Polizei Rostock sowie der Bundespolizei werden das Geschehen vor Ort begleiten und gegebenenfalls vorliegende Verstöße ahnden. Dabei erfolgt das Umsetzen der polizeilichen Maßnahmen immer anhand des Grundsatzes der Verhältnismäßigkeit. Das Betreten des Spielfeldbereiches ist untersagt und würde zum Abbruch der Veranstaltung führen.

Wir bitten Sie darum, sich sowohl vor als im Stadion an die geltende Corona-Landesverordnung des Landes Mecklenburg-Vorpommern zu halten. Personen ohne Eintrittskarte sollten alternativ den möglichen Aufstieg der Rostocker Mannschaft zu Hause feiern. Auch wir als Sicherheitspartner freuen uns auf einen fairen sportlichen Wettkampf und ein friedliches Miteinander aller Fußballfans.

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeiinspektion Rostock
Sarah Schüler
Ulmenstr. 54
18057 Rostock
Telefon: 0381/4916-3041
E-Mail: sarah.schueler@polmv.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit?
www.twitter.com/polizei_rostock
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO


Original-Content von: Polizeiinspektion Rostock, übermittelt durch news aktuell