POL-HRO: Verkehrsunfall mit einer tödlich verletzten Person

Nr.4916181  | 16.05.2021  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Lohmen (ots) -

Aus bislang unbekannter Ursache kam ein 62-Jähriger mit seinem
Lastkraftwagen auf der L 17 zwischen Lohmen und Nienhagen, kurz
hinter Lohmen, nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal
mit einem Straßenbaum. Der Deutsche erlag noch am Unfallort seinen
schweren Verletzungen. Die L 17 war für mehrere Stunden vollgesperrt.
Zur Ursachenermittlung wurde ein Sachverständiger der Dekra
hinzugezogen. Neben den Polizeibeamtinnen und -beamten des
Polizeihauptreviers Güstrow kamen zudem Kräfte der Freiwilligen
Feuerwehren Lohmen, Klein Upahl, Karcheez und Güstrow mit insgesamt
sechs Fahrzeugen zum Einsatz.
Der Gesamtschaden wird auf mehrere 10.000 Euro geschätzt.

Corina Pohl
Polizeiführerin vom Dienst
Einsatzleitstelle PP Rostock

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Katja Marschall Sophie Pawelke
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de


Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell