POL-ANK: Einbrüche in Fleischer auf Usedom

Nr.4768255  | 19.11.2020  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Usedom (ots) - In der vergangenen Nacht kam es zu einem versuchten und einem geglückten Einbruch in Fleischereifachgeschäfte auf Usedom. So sind unbekannte Täter in der Zeit vom 18. November, 18.30 Uhr, bis zum heutigen 19. November 2020, 05.30 Uhr, gewaltsam in ein Geschäft in Usedom eingedrungen. Aus dem Laden, der an einem Supermarkt angrenzt, wurde eine kleinere Summe Bargeld im unteren zweistelligen Bereich entwendet. Der Sachschaden, den die Einbrecher allerdings verursachten, liegt bei nicht unerheblichen 200 Euro. Ein ebenso hoher Sachschaden wurde bei dem versuchten Einbruch in den Fleischer in Trassenheide, welcher gleichermaßen an einen Supermarkt angrenzt, verursacht. Die Tatzeit erstreckt sich vom gestrigen Abend, 19.30 Uhr, bis heute Morgen, 05.40 Uhr.

Die Polizei hat bereits erste Spuren gesichert und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Heringsdorf unter 038378 279-224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Pressestelle
Katrin Kleedehn
Telefon: 039712513040
E-Mail: pressestelle-pi.anklam@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell