POL-LWL: Unsicheres Ausparkmanöver überführt Alkoholfahrer

Nr.4768052  | 19.11.2020  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Zarrentin / Stolpe (ots) - Ein unsicheres Ausparkmanöver auf einem Parkplatz an der BAB 24 bei Zarrentin hat am Mittwochabend einen alkoholisierten Autofahrer überführt. Im Zuge einer Streifenfahrt hatte die Besatzung eines Streifenwagens beobachtet, dass ein ausparkender PKW beinahe ein anderes Auto gerammt hätte. Bei der anschließenden Kontrolle des Autofahrers fiel den Polizisten unmittelbar starker Alkoholgeruch auf. Ein anschließender Atemalkoholtest beim 34-jährigen Autofahrer ergab schließlich einen Wert von 2,05 Promille. Im Innenraum des Fahrzeuges sowie im Kofferraum wurden mehrere volle und leere Bierflaschen entdeckt. Eine befand sich griffbereit in der Mittelkonsole des PKW. Gegen den deutschen Autofahrer, dessen Führerschein sichergestellt wurde, ist Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr erstattet worden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @PolizeiLWL
Instagram: @polizei.mv.lup
Facebook: Polizei Westmecklenburg


Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell