POL-NB: Überfall auf die Esso-Tankstelle in Ueckermünde LK (VG)

Nr.4735639  | 15.10.2020  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Ueckermünde (LK VG) (ots) - Zwei maskierte Männer überfielen heute um 19.40 Uhr den 48-jährigen Kassierer der Esso-Tankstelle in Ueckermünde (LK VG) und erbeuteten unter Vorhalt einer Pistole ein dreistelligen Bargeldbetrag. Sie flüchteten anschließend zu Fuß in Richtung Liepgarten. Der Kassierer kam zum Glück mit dem Schrecken davon, wurde nicht verletzt. Schnell eintreffenden Polizeikräften mit Unterstützung der Bundespolizei gelang es trotz Einsatz eines Fährtenhundes und einer groß angelegten Fahndung vorerst nicht, die Täter aufzuspüren. Der Kriminaldauerdienst Anklam übernahm die ersten Ermittlungen am Tatort. Die Täter trugen schwarze Jogginganzüge mit weißen Applikationen, schwarze Wollmützen und schwarze Gesichtsmasken. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Ueckermünde Telefon 039771-820, jeder anderen Polizeidienststelle oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de zu melden.

Mit freundlichen Grüßen

PHK Rüdiger Ochlast

Polizeipräsidium Neubrandenburg

Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395 5582 2223
E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de


Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell