POL-NB: Zwei schwer verletzte Kradfahrer auf der B 198, LK MSE

Nr.4604041  | 22.05.2020  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

PR Röbel (ots) -

Am 22.05.2020 gegen 15:00 Uhr ereignete sich auf der B 198 ein Verkehrsunfall mit Personenschaden.Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen befuhr eine 46-jährige Kradfahrerin mit einer Honda die B198 aus Richtung Dambeck kommend in Richtung Rechlin. Kurz vor dem Abzweig Melz durchfuhr sie eine Kurve, kam anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanken. Die Frau rutsche danach ca. 50 Meter über die Fahrbahn, dass Krad rutsche auf die Gegenfahrbahn.In diesem Moment befuhr ein 19-jähriger Motorradfahrer mit einer Husqvarna die B198 aus Richtung Rechlin in Richtung Dambeck. Er konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und prallte mit der Honda zusammen. In der Folge kam der Biker von der Fahrbahn ab und kam erst im Straßengraben zum Stehen. Die beiden deutschen Staatsbürger wurden schwer verletzt und kamen zur weiteren medizinischen Behandlung in umliegende Krankenhäuser.



Im Auftrag

Jürgen Kolletzki Polizeiführer vom Dienst, Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle Nicole Buchfink Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit Telefon: 0395/5582-2041 Fax: 0395/5582-2006 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Twitter: @Polizei_PP_NB

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108747/4604041 OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell