POL-ANK: Zwischenstand der polizeilichen Maßnahmen zur Regulierung der Ausbreitung des Coronavirus in Vorpommern-Greifswald

Nr.4554561  | 23.03.2020  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Anklam (ots) - Rückweisungen, Lautsprecherdurchsagen und Kontrollen von KFZ-Kennzeichen - in den vergangenen Tagen haben sich die aktualisierten Informationen nahezu überschlagen. Das erfordert nicht nur starke Nerven und Flexibilität bei den Bürgerinnen und Bürgern, auch bei der Polizei ergeben sich derzeit täglich neue Umstände, unter denen gearbeitet wird.

So erfolgen bereits seit vergangenem Donnerstag (19.03.2020) an der Landesgrenze zu Brandenburg Kontrollmaßnahmen zur Überprüfung des Einreiseverkehrs, um die Festlegungen der Landesregierung zur Verhinderung der Ausbreitung der Corona-Pandemie umzusetzen. Seit Beginn dieser Kontrollen hat die Polizeiinspektion Anklam bereits ca. 2.000 Fahrzeuge kontrolliert - 96 Fahrzeuge (und damit 187 Personen) wurden dabei abgewiesen (Stand: 23.03.2020, 06.00 Uhr).

Zusätzlich fährt die Polizei seit dem 21.03.2020 durch touristische Hotspots auch im Bereich der Polizeiinspektion Anklam. Über Lautsprecher werden Touristen darum gebeten Mecklenburg-Vorpommern zu verlassen. Insgesamt erfolgten im Landkreis Vorpommern-Greifswald bisher 35 dieser Lautsprecherdurchsagen. Weiterhin werden Fahrzeuge mit auswärtigen Kennzeichen insbesondere in den touristischen Regionen erfasst und kontrolliert. Auch Personen, die in größeren und auch kleineren Gruppen unterwegs waren, wurden gezielt angesprochen. Dabei verteilen die Beamtinnen und Beamten Flyer mit wichtigen Appellen an Bürgerinnen und Bürger. Diese Maßnahmen erfolgten bisher überwiegend problemlos.

Die Polizeiinspektion Anklam bittet auch weiterhin um Verständnis für diese Maßnahmen. Die derzeitigen Beschränkungen haben nur ein Ziel: Es dem Coronavirus schwer zu machen und unsere Lieben sowie uns selbst zu schützen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam Pressestelle Katrin Kleedehn Telefon: 039712513040 E-Mail: pressestelle-pi.anklam@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108768/4554561 OTS: Polizeiinspektion Anklam

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell