POL-NB: Räuberischer Überfall auf einen Supermarkt in Grimmen (LK Vorpommern- Rügen)

Nr.4520018  | 14.02.2020  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Grimmen (ots) - Am 13.02.2020 gegen 22:00 Uhr betraten zwei männliche, maskierte
Täter einen Supermarkt im Jarpenbeeker Damm in Grimmen. Unter Vorhalt eines
waffenähnlichen Gegenstandes forderten sie Geld und Zigarreten. Die Angestellten
des Marktes konnten sich aus der Gewalt der Täter befreien und fliehen. Die
derzeit unbekannten Täter flohen daraufhin in unbekannte Richtung.
Fahndungsmaßnahmen der Polizei blieben bisher erfolglos. Durch Zeugen wurden die
Täter auf ein Alter zwischen 20 - 25 Jahre geschätzt. Eine Person wurde mit
schlanker Statur und einer Körpergröße von ca. 180 cm und die zweite Person mit
einer Körpergröße von ca. 170 cm mit untersetzter Figur beschrieben. Personen
wurden nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht verletzt. Die Höhe eines
eventuellen Stehlschadens kann derzeit nicht benannt werden. Die Kriminalpolizei
ermittelt. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang um Hilfe aus der
Bevölkerung. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Grimmen unter der
Telefonnummer 038326 570, die Internetwache der Landespolizei M-V oder jede
andere Polizeidienststelle entgegen.

Im Auftrag

Dirk, Ohlert Polizeiführer vom Dienst, Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium
Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108747/4520018
OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell