POL-HRO: Mutmaßlicher Autodieb in Haft

Nr.4519859  | 13.02.2020  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Landkreis Rostock (ots) - Nur wenige Stunden nach der vorläufigen Festnahme
eines mutmaßlichen Autodiebes im Landkreis Rostock, wurde bereits Haftbefehl für
den 38-jährigen Polen erlassen.

Eine Polizeistreife hatte den Mann gegen 0:30 Uhr in der Ortschaft Anna
Luisenhof in einem VW T 6 angehalten und kontrolliert. Statt der Originalpapiere
konnte der Fahrer nur die Kopie eines Fahrzeugscheins mit abweichendem
Kennzeichen vorlegen. Wie die weiteren Ermittlungen ergaben, war der Transporter
kurz zuvor in der Ortschaft Mechelsdorf gestohlen worden. Auf Antrag der
Staatsanwaltschaft Rostock erfolgte heute Nachmittag die Haftvorführung des
Tatverdächtigen, der nach Erlassen des Haftbefehls in die Justizvollzugsanstalt
Waldeck verbracht wurde.

Zuletzt waren am vergangenen Wochenende vom Gelände eines Autohauses in der
Gemeinde Biendorf (ebenfalls LK Rostock) ein schwarzer VW T6 und ein weißer VW
Sharan entwendet worden. Die Ermittlungen in diesen beiden Fällen dauern noch
an.

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Yvonne Hanske
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108746/4519859
OTS: Polizeipräsidium Rostock

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell