POL-HWI: Verkehrsunfall mit leichtverletztem Fußgänger

Nr.4491862  | 14.01.2020  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Wismar (ots) - Heute Morgen wurde ein 60-jähriger Mann von einem Pkw erfasst,
als er die Dr.- Leber-Straße auf Höhe der Ampelanlage in Richtung Tankstelle
überqueren wollte. Nach ersten Erkenntnissen hatte eine 52-jährige Autofahrerin,
die aus Richtung Lindengarten kam und rechts abgebogen war, um Richtung
Schweriner Tor zu fahren, den Fußgänger übersehen. Infolge des Zusammenstoßes
kam der Mann zu Fall und zog sich leichte Verletzungen zu. Er wurde mit einem
RTW in das örtliche Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug der Frau konnte kein
sichtbarer Schaden festgestellt werden. Die eingesetzten Polizisten nahmen den
Verkehrsunfall auf und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger
Körperverletzung gegen die Autofahrerin ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke, Axel Köppen
Telefon: 03841/203 305
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken:
https://twitter.com/Polizei_NWM
https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108764/4491862
OTS: Polizeiinspektion Wismar

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell