POL-NB: Aufmerksamer Zeuge stellt stark alkoholisierten Fahrzeugführer schlafend im Auto fest und informiert die Polizei

Nr.4455934  | 02.12.2019  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Röbel (ots) - Am 01.12.2019 gegen 03:20 Uhr teilte ein aufmerksamer Zeuge der
Polizei mit, dass er gesehen hat, wie ein Fahrzeug mit auffälliger Fahrweise auf
den Parkplatz in der Wiesenstraße in Röbel gefahren ist. Für den Zeugen war
auffällig, dass der Fahrzeugführer das Fahrzeug abgestellt hat und trotzdem
Licht, Musik und Motor laufen ließ. Bei der genaueren Betrachtung stellte der
Zeuge fest, dass der augenscheinlich alkoholisierte Fahrzeugführer auf dem
Fahrersitz schläft. Daraufhin versuchte der Zeuge den schlafenden Mann zu
wecken, was ihm allerdings nicht gelungen ist. Aus diesem Grund drehte er den
Zündschlüssel um, um das Fahrzeug auszuschalten und informierte die Polizei.

Als die Beamten des Polizeireviers Röbel vor Ort eintrafen, wurde der 23-jährige
Mann durch sie geweckt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest hat einen Wert von
2,05 Promille ergeben. Daraufhin erfolgten die Blutprobenentnahme im Klinikum in
Röbel, die Sicherstellung des Führerscheines und der Fahrzeugschlüssel sowie
die Erstattung der Strafanzeige wegen der Trunkenheit im Straßenverkehr. Nach
der Belehrung, dass er nun kein Fahrzeug mehr im öffentlichen Straßenverkehr
führen darf, wurde der 23-Jährige aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Die Polizei bedankt sich auf diesem Weg ausdrücklich bei dem aufmerksamen
Zeugen!

Rückfragen bitte an:

Diana Mehlberg
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5007
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108770/4455934
OTS: Polizeiinspektion Neubrandenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell