POL-HWI: Illegale Müllentsorgung im Wald

Nr.4446544  | 21.11.2019  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Wismar (ots) - Heute wurde dem Polizeirevier Gadebusch die illegale Entsorgung
einer größeren Menge Welldachplatten (ca. 50 qm) angezeigt.

Der Ablageort befindet sich an einem Waldweg des Thandorfer Zuschlages, der nahe
der Utechter Kerbtäler gelegen ist. Bei dem Unrat handelt es sich offensichtlich
um Dachplatten älteren Produktionsdatums die vermutlich Asbest enthalten und
deren ordnungsgemäße Entsorgung mit Kosten verbunden gewesen wäre. Asbest ist
gesundheitsgefährdend und in Deutschland seit 1993 verboten. Die Polizei leitete
ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Umgangs mit Abfällen ein.

Zeugen, die relevante Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zur Herkunft der
Asbestplatten geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Gadebusch
unter der 03886/722 0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke, Axel Köppen
Telefon 1: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken:
https://twitter.com/Polizei_NWM
https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108764/4446544
OTS: Polizeiinspektion Wismar

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell