POL-HRO: Löschung der Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem 80-jährigen Mann aus Rostock

Nr.4445637  | 20.11.2019  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Rostock (ots) -

Die vermisste 80-jährige Person konnte angetroffen und zur weiteren
Behandlung an den Rettungsdienst übergeben werden.

Die Polizei bedankt sich für die Mithilfe nach der gesuchten Person.
Die Medien werden gebeten, die im Zusammenhang mit der
Öffentlichkeitsfahndung herausgegebenen persönlichen Daten,
insbesondere das Lichtbild, zu löschen.

Im Auftrag

Mathias Elert
Polizeiführer vom Dienst
Polizeipräsidium Rostock
- Einsatzleitstelle -

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Yvonne Hanske Stefanie Busch
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108746/4445637
OTS: Polizeipräsidium Rostock

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell