POL-ANK: Polizei stoppt Transporter mit gestohlenen Fahrrädern

Nr.4433477  | 07.11.2019  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Ückeritz (ots) - Gestern Nachmittag (06. November 2019, 13.00 Uhr) haben Beamte
des Polizeireviers Heringsdorf in Ückeritz einen Transporter mit Diebesgut im
Wert von etwa 4.600 Euro kontrolliert. Der polnische 24-jährige Fahrer führte
insgesamt sechs Fahrräder - darunter ein Elektrofahrrad - sowie auch zwei
Akkutrennschleifer mit sich. Eine Sachfahndungsabfrage verlief bei drei der
Fahrräder positiv. Diese sollen in Eutin (Schleswig-Holstein) entwendet worden
sein. Ein durchgeführter Drogenvortest verlief zudem positiv, demzufolge sich
der Fahrzeugführer nicht nur wegen besonders schweren Diebstahls und Hehlerei,
sondern darüber hinaus wegen illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln
verantworten muss. Der Mann wurde zwischenzeitlich festgenommen, ist
mittlerweile aber wieder aus dem Gewahrsam entlassen worden. Das Diebesgut wurde
durch die Polizei sichergestellt. Gegenwärtig laufen noch weitere Ermittlungen
und Überprüfungen zu den noch nicht zugeordneten Fahrrädern.



Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Pressestelle
Katrin Kleedehn
Telefon: 039712513040
E-Mail: pressestelle-pi.anklam@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell