POL-ANK: Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfall in Greifswald

Nr.4395832  | 08.10.2019  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Anklam (ots) - Bereits am Nachmittag des 26. September 2019
ereignete sich am Hansering in Greifswald ein Verkehrsunfall, bei dem
zwei Personen schwer und eine Person leicht verletzt wurden. Die
Polizei sucht nun weitere Zeugen - insbesondere den Fahrer eines
dunklen Fahrzeugs.

Nach ersten Erkenntnissen ereignete sich der Verkehrsunfall wie
folgt: Der 81-jährige Fahrer eines grauen Toyota Rav bog von der
Friedrich-Löffler-Straße kommend nach links auf den Hansering ab.
Während des Abbiegens erschrak der Mann aufgrund eines von links
kommenden Fahrzeugs so sehr, dass er in der Folge über eine
Grünfläche fuhr und anschließend einen Unfall mit einem VW Touran in
der Holzgasse verursachte.

Der von links gekommene Fahrzeugführer war zuvor verkehrswidrig
von der Holzgasse nach links auf den Hansering abgebogen. Hierbei
handelt es sich um ein unbekanntes, dunkles, sehr altes Fahrzeug. Die
Polizei sucht insbesondere nach dem Fahrer dieses Autos. Es hat
vermutlich eine ausgewaschen-matte schwarze Lackierung. Auch Zeugen,
die Angaben diesem Fahrzeug und / oder dem Verkehrsunfall machen
können, werden gebeten, sich bei dem Polizeihauptrevier Greifswald
unter 03834-5400 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Pressestelle
Katrin Kleedehn
Telefon: 039712513040
E-Mail: pressestelle-pi.anklam@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell