POL-LWL: Hilferufe in Parchim lösten Sucheinsatz aus

Nr.4348205  | 14.08.2019  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Parchim (ots) - Der Verdacht auf einen Unglücksfall löste in
Parchim am späten Dienstagabend einen Sucheinsatz aus. Zeugen hatten
gegen 22:00 Uhr hörbare Hilferufe vom Wockersee vernommen und
daraufhin die Polizei informiert. Da ein Badeunglück nicht
ausgeschlossen werden konnte, führte die Polizei mit Unterstützung
der Feuerwehr einen großangelegten Sucheinsatz durch. Der
Polizeihubschrauber hat die Maßnahmen aus der Luft unterstützt. Die
Absuche wurde gegen 03:00 Uhr ohne Ergebnis beendet. Eine
Vermisstenanzeige oder tatsächliche Hinweise auf das Verschwinden
einer Person liegen der Polizei nicht vor.

Am Mittwochvormittag sucht die Feuerwehr Parchim noch einmal das
Ufer rund um den Wockersee ab.




Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Katja Hoppe
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell