POL-SN: Junger Mann greift Wachmann und Polizist in Notaufnahme an

Nr.4323579  | 15.07.2019  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Schwerin (ots) - Am frühen Sonntagmorgen griff ein 18-jähriger
Mann aus Gadebusch in der Notaufnahme der Schweriner Helios-Kliniken
einen Mitarbeiter des Sicherheitspersonals mit Fäusten an. Dabei
wurde der 52-jährige Wachmann im Gesicht verletzt.

Die Polizei wurde informiert und kam vor Ort. Im Zuge der
Anzeigenaufnahme provozierte der junge Mann permanent, dann griff er
plötzlich einen Beamten an. Dieser wehrte den Angriff ab und
überwältigte den alkoholisierten Gadebuscher (1,6 Promille).

Handschellen klickten, das Personal der Notaufnahme hatte endlich
wieder Ruhe und konnte sich auf die eigentliche Arbeit konzentrieren.

Den Rest des Morgens und des Vormittags verbrachte der Angreifer
in einer Ausnüchterungszelle des Polizeihauptreviers.

Gegen den 18-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen
Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte
eingeleitet, außerdem trägt er die Kosten des Gewahrsams.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schwerin
Pressestelle
Steffen Salow
Telefon: 0385/5180-3004
E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin, übermittelt durch news aktuell