POL-HWI: Verkehrunfall mit verletztem Radfahrer

Nr.4322034  | 12.07.2019  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Wismar (ots) - Kurz vor Mitternacht am 11. Juli erstattete die
Mutter eines 16-jährigen Radfahrers eine Anzeige beim Polizeirevier
Grevesmühlen wegen fahrlässiger Körperverletzung und unerlaubten
Entfernens vom Unfallort. Ersten Erkenntnissen zufolge befuhr ihr
Sohn gegen 21:15 Uhr zusammen mit einem zweiten Jugendlichen den
Radweg der B 105 in Richtung Ortsmitte. Als die zwei Radler den
Grünen Weg auf Höhe der Lichtzeichenanlage überqueren wollten, nahm
ihnen ein dunkler Pkw die Vorfahrt. Der 16-Jährige stürzte
infolgedessen, verletzte sich schwer und wurde später in ein
Krankenhaus eingeliefert. Der dunkle Pkw setzte seine Fahrt fort,
ohne sich um den 16-Jährigen zu kümmern. Im Anschluss sprachen die
zwei Radler einen weiteren Autofahrer an und baten um Hilfe. Der Mann
lehnte dies ab und fuhr weiter. Der Unbekannte muss nun mit einem
Ermittlungsverfahren wegen unterlassener Hilfeleistung rechnen.

Zeugen, die relevante Hinweise zum Geschehen geben können, werden
gebeten, sich bei der Polizei in Grevesmühlen unter der 03881/7200 zu
melden.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Axel Köppen
Telefon: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken:
https://twitter.com/Polizei_NWM
https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell