POL-LWL: Fahrlässigkeit und Leichtsinn führten zu zwei Unfällen auf dem Airbeat One Gelände

Nr.4321337  | 11.07.2019  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Neustadt- Glewe (ots) - Bei zwei Unfällen auf dem Festivalgelände
der Airbeat One in Neustadt- Glewe sind drei Gäste der Veranstaltung
verletzt worden, zwei davon schwer. Am Donnerstagnachmittag erlitt
ein Party- Gast schwere Verletzungen, als er von einem Gerüst aus
einer Höhe von drei Metern zu Boden fiel. Ersten Erkenntnissen
zufolge hatte der Verunglückte widerrechtlich einen Gerüstturm
bestiegen und war dort aus noch ungeklärter Ursache heruntergefallen.
Der Mann erlitt dabei Kopfverletzungen und wurde mit einem
Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Bereits am Mittwochnachmittag wurden zwei Teilnehmer der Airbeat
One mit Brandverletzungen ins Krankenhaus. Bisherigen Erkenntnissen
zufolge soll einer der beiden jungen Männer mit einer Gaskartusche
hantiert haben, wobei es plötzlich zu einer Stichflamme gekommen sein
soll. Die 18 und 20 Jahre alten Unglücksopfer erlitten
Brandverletzungen an den Beinen bzw. am Rücken.




Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell