POL-HST: Zeugenaufruf zu mehreren Sachbeschädigungen in Stralsund

Nr.4320084  | 10.07.2019  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Stralsund (ots) -

Die Kriminalpolizei in Stralsund ermittelt gegenwärtig in mehreren
Fällen von Sachbeschädigung durch Graffiti und sucht in diesem
Zusammenhang nach Zeugen bzw. neuen Hinweisen.

So wurden nach derzeitigem Stand der Ermittlungen in der Nacht vom
11.05.2019 zum 12.05.2019 mehrere Sachbeschädigungen durch den oder
die bislang unbekannten Tatverdächtigen im Gebiet der Stralsunder
Altstadt verübt. In den insgesamt zehn Fällen wurde blaue und rote
Sprühfarbe genutzt. Dabei wurden die Schriftzüge ´AZER´, ´PBC´, ´GS
Crew´ und ´ACAB´ verwendet. Betroffen waren dabei Objekte in den
Straßen Langenstraße, Jacobichorstraße, Badenstraße, Frankenwall,
Filterstraße, Blauturmstraße, Böttcherstraße und Frankenstraße. Der
Gesamtschaden beläuft sich gegenwärtig auf über 6.500 EUR.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachtes der
Sachbeschädigung aufgenommen und bittet um Hinweise aus der
Bevölkerung. Wer kennt diese Tags? Zeugen, die Beobachtungen gemacht
haben und Angaben zu dem/den möglichen Tatverdächtigen machen können,
wenden sich bitte unter der Telefonnummer 03831/2890-0 an das
Polizeihauptrevier Stralsund, jede andere Polizeidienststelle oder
die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de .




Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Öffentlichkeitsarbeit
Stefanie Peter
Telefon: 03831/245 204
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell