POL-LWL: Polizei informiert zur Airbeat One auch über Soziale Medien und schaltet Bürgertelefon

Nr.4319176  | 09.07.2019  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Ludwigslust (ots) -

Die Polizeiinspektion Ludwigslust wird während der gesamten
Veranstaltungsdauer zum Musikfestival Airbeat One rund um die Uhr ein
Bürgertelefon unter der Rufnummer: 03874/ 411 299 einrichten.
Anwohner des Events, die von Auswirkungen der Veranstaltung betroffen
sind, können sich über diese Hotline rat- und hilfesuchend an die
Polizei wenden. Aber auch Gäste der Veranstaltung erhalten damit die
Möglichkeit, zu allen polizeilichen Belangen und bei aufkommenden
Problemen im Zusammenhang mit der Airbeat One direkt mit der Polizei
Kontakt aufzunehmen zu können (Achtung: in dringenden Fällen immer
den Notruf: 110 wählen).

Zudem wird die Polizeiinspektion Ludwigslust über ihre eigenen
Sozialen Medien aktiv über das polizeiliche Geschehen rund um das
Musikfestival Airbeat One und über das Verkehrsgeschehen im Zuge der
An- und Abreise informieren. Folgende Account sind geschaltet:
Twitter: @PolizeiLWL und Instagram: polizei.mv.lup sowie die
Facebook- Seite: Polizei Westmecklenburg.




Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell