POL-ANK: Verkehrsunfall mit einer getöteten Person auf der Insel Usedom

Nr.4294561  | 11.06.2019  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Heringsdorf (ots) - Am heutigen Dienstag (11.06.2019) kam es gegen
14:00 Uhr auf der Bundesstraße 111 zwischen Zempin und Zinnowitz zu
einem schweren Verkehrsunfall. Nach ersten polizeilichen
Informationen geriet ein 35-jähriger Fahrer eines PKW Nissan aus
bisher noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und stieß mit
einem PKW VW zusammen. In diesem befanden sich der 61-jährige Fahrer
sowie seine Ehefrau. Durch den Zusammenstoß erlitt der 35-jährige
Mann aus Polen so schwere Verletzungen, dass er noch an der
Unfallstelle verstarb. Der VW-Fahrer wurde leicht und seine
Beifahrerin schwer verletzt. Zur Aufklärung des Unfallgeschehens
wurde ein Sachverständiger der Dekra hinzugezogen. Beide Fahrzeuge
waren durch den Unfall nicht mehr fahrbereit und musste durch ein
Abschleppunternehmen geborgen werden. Zur Absicherung der
Unfallstelle kommt es zu erheblichen Verkehrseinschränkungen,
darunter auch zur Sperrung der B 111 im Bereich des Unfallortes. Die
Maßnahmen dauern derzeit an.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Andrej Krosse
Telefon: 03971/251-3040/-3041
E-Mail: pressestelle-pi.anklam@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell