POL-NB: Korrektur zur PM 15.05.2019 um 14:47 Uhr Tatverdächtige nach Sachbeschädigung durch Graffiti ermittelt

Nr.4271535  | 15.05.2019  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Dargun (ots) - Wie bereits berichtet wurde (PM 12.12.2018,
13:54Uhr) kam es in der Nacht vom 11.12.2018 zum 12.12.2018 im
Stadtgebiet von Dargun (nicht in Demmin) zu mehreren
Sachbeschädigungen durch Graffitischmierereien. Die Beamten des
Polizeihauptreviers Demmin nahmen diesbezüglich vier Strafanzeigen
auf.

Demnach hatten unbekannte Täter eine Lagerhalle, ein Vereinsheim,
einen Geräteschuppen und eine Sporthalle großflächig mit Farbe
beschmiert und obszöne Sprüche an die Wände geschrieben. Insgesamt
ist durch die Sachbeschädigungen ein Schaden von 10.000EUR
entstanden.

Den Beamten der Kriminalkommissariatsaußenstelle in Demmin ist es
im Rahmen der Ermittlungen nunmehr gelungen vier Tatverdächtige im
Alter von 14 - 17 Jahren zu ermitteln. Die Ermittlungen dauern
gegenwärtig noch an.

Nach Abschluss der kriminalpolizeilichen Ermittlungen wird das
Verfahren an die Staatsanwaltschaft Neubrandenburg zur weiteren
Entscheidung abgegeben.




Rückfragen bitte an:

Kathrin Jähner
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5003
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell