POL-HST: Mehrere Verletzte bei Verkehrsunfall in Barth

Nr.4270682  | 15.05.2019  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Barth (ots) - Am gestrigen Dienstag, dem 14.05.2019 ereignete sich
gegen 12:10 Uhr in Barth ein Verkehrsunfall, bei dem drei Personen
verletzt wurden.

Nach bisherigen Erkenntnissen hielt ein aus Richtung Barthestraße
kommender PKW Peugeot in der Zingster Straße, um nach links
abzubiegen. Ein aus gleicher Richtung kommender LKW MAN fuhr aus
bislang ungeklärter Ursache auf den haltenden PKW Peugeot auf. Der
33-jähriger PKW-Fahrer aus Ribnitz-Damgarten und der 23-jährige
LKW-Fahrer aus Rostock wurden leicht verletzt. Eine 30-jährige Frau,
die Mitfahrerin im PKW Peugeot war, wurde schwer verletzt. Die
PKW-Insassen wurden zur weiteren Behandlung nach Stralsund ins
Krankenhaus gebracht. Insgesamt waren drei Rettungswagen und ein
Notarzt im Einsatz. Außerdem war auch die Freiwillige Feuerwehr Barth
vor Ort, um aus den Fahrzeugen auslaufende Betriebsstoffe zu binden.

Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden in Höhe von
28.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten
geborgen werden. Die Bergung des LKW dauerte knapp vier Stunden, so
dass an der Unfallstelle in beide Fahrtrichtungen ein Rückstau
entstand, da die Straße voll gesperrt werden musste.




Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Mathias Müller
Telefon: 03831/245-205
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell