POL-HWI: Unter Alkohol über die Autobahn

Nr.4269918  | 14.05.2019  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Wismar (ots) - Gestern Abend erhielt das Autobahn- und
Verkehrspolizeirevier Metelsdorf mehrere Hinweise, dass sich ein BMW
in auffällig unsicherer Art und Weise auf der A 20 aus Richtung
Rostock in Richtung Lübeck bewegen würde. Kurze Zeit später wurde
eine Streifenwagenbesatzung auf den besagten Pkw, der die Spur
augenscheinlich nur mit Mühe halten konnte, aufmerksam. Die Beamten
geleiteten den BMW auf den nahe gelegenen Parkplatz Mölenbarg Nord
und führten eine Kontrolle durch. Dort stellten sie bei dem
53-jährigen Fahrer einen Atemalkohol in Höhe von 2,06 Promille fest.
Eigenen Angaben zufolge habe sich der Mann nach zweitägigem
Alkoholkonsum in Polen auf dem Heimweg befunden. Die Polizisten
ordneten eine Blutprobe an und beschlagnahmten seinen Führerschein.
Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im
Verkehr.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Axel Köppen
Telefon: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken:
https://twitter.com/Polizei_NWM
https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell