POL-HST: Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person in Stralsund

Nr.4217824  | 14.03.2019  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Stralsund (ots) - Am heutigen Morgen, dem 14.03.2019, ereignete
sich in Stralsund im Voigdehäger Weg ein Verkehrsunfall, bei dem eine
Person leicht verletzt wurde.

Nach ersten Erkenntnissen befuhr gegen 07:30 Uhr ein 55-jähriger
Greifswalder mit seinem LKW Mercedes-Benz den Voigdehäger Weg aus
Richtung Koppelstraße kommend. An der Kreuzung Am Hohen Graben
missachtete er offenbar die Vorfahrt des von links kommenden
69-Jährigen, der mit seinem PKW Mercedes-Benz aus der Straße Am
Umspannwerk kam und geradeaus weiter in Richtung Greifswalder
Chaussee fahren wollte.

In der Folge wurde der 69-Jährige leicht verletzt und zur weiteren
Beobachtung ins Helios Klinikum Stralsund gebracht. Der LKW-Fahrer
blieb unverletzt. Aufgrund der erheblichen Beschädigungen war der PKW
nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt
werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von geschätzten 20.000
Euro.




Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Mathias Müller
Telefon: 03831/245-205
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell