POL-LWL: Liegengebliebener Reifen auf Autobahn verursacht Schäden an drei Autos

Nr.4217586  | 14.03.2019  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Zarrentin/ Stolpe (ots) - Drei Autos sind am späten Mittwochabend
auf der BAB 24 bei Zarrentin bei einem Aufprall auf ein Hindernis
beschädigt worden. Dabei entstand ersten Schätzungen zufolge ein
Gesamtschaden von ca. 8.000 Euro. Wie sich herausstellte, handelte es
sich bei dem Hindernis um einen LKW- Reifen, der nach einer
Reifenpanne auf der linken Fahrspur liegenblieb. Zwei der drei
beschädigten PKW waren anschließend nicht mehr fahrbereit. Sie
mussten abgeschleppt werden. Vom verursachenden LKW ist unterdessen
noch nichts bekannt. Die Polizei nahm gegen den noch unbekannten LKW-
Fahrer eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort auf.




Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell