POL-HRO: Neuer Leiter des Führungsstabs des Polizeipräsidiums Rostock offiziell ins Amt eingeführt

Nr.4217280  | 13.03.2019  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Waldeck (ots) -

Der Leitende Polizeidirektor Thomas Dabel ist neuer Leiter des
Führungsstabs des Polizeipräsidiums Rostock und somit auch
stellvertretender Behördenleiter. Mit einem Festakt im Polizeizentrum
in Waldeck hat der Inspekteur der Polizei Mecklenburg-Vorpommern
Wilfried Kapischke heute Herrn Dabel offiziell in sein Amt
eingeführt. ´Herr Dabel genießt mein vollstes Vertrauen. Er hat eine
hohe Fachkompetenz und ist Mitarbeiter orientiert´, so der
Inspekteur. Thomas Dabel folgt damit Anja Hamann, die seit Februar
dieses Jahres das Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
leitet.

Thomas Dabel wurde 1961 im heutigen Mecklenburg-Vorpommern geboren.
Er ist verheiratet und hat drei Kinder. Seine dienstliche Laufbahn
begann er 1980 durch den Eintritt in die Deutsche Volkspolizei. Seit
1996 ist er Angehöriger des höheren Polizeivollzugsdienstes
Mecklenburg-Vorpommerns und leitete bis 2002 das
Spezialeinsatzkommando.

Es folgten dienstliche Verwendungen u.a. als Leiter des
Polizeireviers Stralsund, Leiter der Polizeiinspektion Stralsund,
aber auch Auslandseinsätze als Leiter der Polizeiaußenstelle in Kabul
sowie die Verwendung in leitender Funktion bei der Bewältigung des
G8-Gipfels in Heiligendamm.

Mit seiner neuen Verwendung als Leiter des Führungsstabs des
Polizeipräsidiums Rostock startet Thomas Dabel nicht bei null.
Schließlich hatte er dieses Amt im Polizeipräsidium Neubrandenburg
bereits schon einmal von 2016 bis Anfang dieses Jahres inne.




Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Stefan Baudler
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell