POL-ANK: Brand eines Ferienbungalow auf der Insel Usedom

Nr.4216877  | 13.03.2019  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Heringsdorf (ots) - Am 13.03.2019 gegen 06:53 Uhr kam es in
Trassenheide zu einem Brand eines Ferienbungalows. Dabei ist der
Bungalow komplett niedergebrannt. Die Polizei geht zum jetzigen
Zeitpunkt von einer Vorsätzlichen Brandstiftung aus. Der/ die
unbekannten Täter zündeten den Ferienbungalow an. Dabei wurde der
daneben stehende Ferienbungalow ebenfalls durch das Feuer leicht
beschädigt. Fünf Feuerwehren der Insel Usedom, mit 30 Kameraden,
kamen zum Einsatz. Ein Übergreifen auf den daneben stehenden Bungalow
konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Der Sachschaden kann
zur Zeit noch nicht angegeben werden. Zeugen, die Beobachtungen
gemacht haben, werden gebeten, sich an die Polizei in Heringsdorf
unter Telefon 038378 279 224 oder jede andere Polizeidienststelle zu
wenden.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Jörg-Peter Käding
Telefon: 03971-2513040
E-Mail: pressestelle-pi.anklam@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell