POL-SN: Polizei zieht BtM-Konsument aus dem Verkehr

Nr.4190070  | 11.02.2019  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Schwerin (ots) - Die Kripo ermittelt gegen einen 39-jährigen
Schweriner wegen des Verdachts des Führens eines Kraftfahrzeugs unter
dem Einfluss berauschender Mittel, Besitzes von Betäubungsmitteln und
Verstoß gegen das Waffengesetz.

Der 39-jähriger Schweriner wurde am Sonntagnachmittag durch die
Polizei im Bereich Mueßer Holz angehalten. Bei der Kontrolle
erhärtete sich der Verdacht, dass der Mann unter dem Einfluss von
Betäubungsmitteln einen Pkw geführt hat.

Bei der Durchsuchung seiner Person stellten die Beamten eine
betäubungsmittelähnliche Substanz fest.

Des Weiteren führte der Schweriner ein Einhandmesser bei sich. Das
Kriminalkommissariat Schwerin hat die Ermittlung aufgenommen.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schwerin
Pressestelle
Steffen Salow
Telefon: 0385/5180-3004
E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin, übermittelt durch news aktuell