POL-HRO: Zwei Tatverdächtige nach versuchtem Raubüberfall in Haft

Nr.4189930  | 11.02.2019  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Rostock (ots) - Nach einem versuchten Raub am vergangenen Freitag
im Stadtteil Dierkow befinden sich die beiden mutmaßlichen Täter
bereits in Haft. Die Männer im Alter von 19 und 20 Jahren hatten zwei
junge Mädchen auf offener Straße überfallen und deren Taschen
durchsucht.

Der Vorfall ereignete sich am 08.02.2019 gegen 22.30 Uhr in der
Heinrich-Tessenow-Straße. Auf dem Weg zur Haltestelle wurden die
beiden Mädchen (14, 16) von hinten angegriffen, zu Boden gerissen und
getreten. Nach heftiger Gegenwehr konnten sich die Mädchen in
Sicherheit bringen.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen wurden die
beiden flüchtigen Täter durch Polizeikräfte gestellt und vorläufig
festgenommen. Die Männer sind bereits polizeibekannt. Nach
richterlicher Vernehmung wurde für die beiden Tatverdächtigen noch
am Samstag Haftbefehl erlassen.




Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeiinspektion Rostock
Pressestelle
Stefanie Busch
18057 Rostock
Ulmenstr. 54
Telefon: 0381/4916-3041
E-Mail: pressestelle-pi.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit?
www.twitter.com/polizei_rostock
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Original-Content von: Polizeiinspektion Rostock, übermittelt durch news aktuell