POL-NB: Junger Fahrer nach Verkehrsunfall verstorben (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte)

Nr.4188725  | 10.02.2019  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Röbel (ots) -

Am 09.02.2019, gegen 19:10 Uhr, ereignete sich auf der L 24 zwischen
Röbel und Sietow ein folgenschwerer Verkehrsunfall.

Ein 28-jähriger Fahrer eines PKW Citroen überholte einen 17-jährigen
Fahrer eines Kleinkraftrades Simson Schwalbe. Der Mopedfahrer geriet
aus bislang ungeklärter Ursache plötzlich auf die bereits vom PKW zum
Überholen genutzte Gegenfahrspur. Es kam zum Zusammenstoß beider
Fahrzeuge, woraufhin der Jugendliche mit dem Moped stürzte.

Trotz sofort eingeleiteter Reanimation durch Ersthelfer, verstarb der
17-Jährige noch an der Unfallstelle.

Die Unfallstelle war mehrere Stunden voll gesperrt. Es entstand ein
Gesamtsachschaden von ca. 4000 EUR. Durch die Staatsanwaltschaft
Neubrandenburg wurde ein Dekra-Gutachter mit der Ermittlung der
Unfallursache beauftragt.

Im Auftrag

Tino Gerigk
Polizeiführer vom Dienst




Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell