POL-HST: Fußgängerin bei Verkehrsunfall in Negast verletzt

Nr.4136107  | 06.12.2018  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Negast (ots) - Am heutigen Morgen, dem 06.12.2018, kam es in
Negast zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Fußgängerin angefahren
und dadurch schwer verletzt wurde. Sie wurde umgehend in ein
nahegelegenes Krankenhaus transportiert.

Nach gegenwärtigen Erkenntnissen ereignete sich der Unfall gegen
07:35 Uhr wie folgt: Die 44-jährige Fahrerin eines Pkw Dacia befuhr
die Negaster Hauptstraße (B 194) aus Grimmen kommend in Richtung
Stralsund. Auf Höhe der Hausnummer 51 kam es trotz der
Gefahrenbremsung zum Zusammenstoß mit einer 87-jährigen Fußgängerin,
die in diesem Moment die Straße überquerte. Die 87-Jährige stürzte zu
Boden und wurde nach der Erstversorgung durch die eingesetzten
Rettungskräfte ins Stralsunder Krankenhaus gefahren. Den Bremsvorgang
der 44-Jährigen bemerkte eine dahinter fahrende 36-jährige
Mazda-Fahrerin offenbar zu spät und fuhr auf den Pkw Dacia auf,
sodass hier Sachschaden entstand. Verletzt wurden die Fahrerinnen
augenscheinlich nicht.

Der Gesamtschaden an beiden Pkw wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt.




Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Ilka Pflüger
Telefon: 03831/245-205
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell