POL-HST: Semlow - Verkehrsunfall mit Pferd endet glimpflich

Nr.4136022  | 06.12.2018  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Semlow (ots) - Am späten Abend des gestrigen Tages, 05.12.2018,
kam es bei Semlow zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und
einem Pferd, welches offenbar von einer naheliegenden umzäunten Weide
ausbrach und auf die Straße lief. Verletzt worden sind
augenscheinlich weder Fahrer noch Pferd.

Gegen 21:25 Uhr befuhr der 37-jährige Fahrer eines Pkw Suzuki die
Bahnhofstraße (Kreisstraße 8) aus Richtung Eixen kommend
stadteinwärts in Richtung Semlow. Kurz vor dem Ortseingang Semlow
liefen plötzlich zwei Pferde über die Fahrbahn. Trotz einer sofort
eingeleiteten Gefahrenbremsung kollidierte der Pkw mit einem der
Pferde, welches dadurch scheinbar nicht verletzt wurde. Ein Schaden
wurde lediglich am Suzuki in Höhe von etwa 3.000 Euro festgestellt.

Der Pferdehalter konnte schnell ausfindig gemacht sowie
benachrichtigt werden und war bei der Verkehrsunfallaufnahme zugegen.
Die Pferde waren scheinbar von der eingezäunten Weide ausgebrochen.




Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Ilka Pflüger
Telefon: 03831/245-205
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell