POL-LWL: Fahrradfahrer und Fußgänger bei Verkehrsunfällen verletzt

Nr.4134942  | 05.12.2018  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Ludwigslust- Parchim (ots) - Bei drei Verkehrsunfällen im
Landkreis Ludwigslust- Parchim sind in den vergangenen Stunden zwei
Fahrradfahrer und eine Fußgängerin verletzt worden.

Am Dienstagabend wurde eine 60-jährige Fußgängerin in Parchim von
einem PKW erfasst und schwer verletzt. Die dunkel gekleidete
Fußgängerin soll sich gegen 20 Uhr plötzlich auf der Fahrbahn im
Westring befunden haben. Laut Aussagen der beteiligten Autofahrerin,
habe sie die Frau zu spät erkannt und nicht mehr rechtzeitig anhalten
können. Die Fußgängerin erlitt unter anderem Kopfverletzungen und
wurde anschließend ins Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen zur
genauen Unfallursache dauern an.

Am Mittwochmorgen wurde in Neustadt- Glewe ein 12-jähriger
Fahrradfahrer von einem PKW erfasst und leicht verletzt. Der Schüler
kam wenig später in ein Krankenhaus. Offenbar hatte der ohne
Fahrradhelm fahrende 12-Jährige großes Glück, dass er beim
Zusammenprall mit dem PKW nicht ernsthaft verletzt wurde. Die Polizei
ermittelt jetzt zu den konkreten Umständen, die zu diesem Unfall
führten.

In Grabow ist am Mittwochvormittag eine 79-jährige Fahrradfahrerin
in einem Kreisverkehr von einem PKW erfasst und schwer verletzt
worden. Die Frau kam wenig später mit Verdacht auf Frakturen ins
Krankenhaus. Derzeit ist die Ursache des Zusammenstoßes noch unklar.




Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell