POL-GÜ: Technischer Defekt verursacht Fahrzeugbrand

Nr.4061640  | 14.09.2018  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Sanitz (ots) - Ein technischer Defekt aus dem Motorraum zwang den
34jährigen zum Anhalten auf einem Feld an der B 110, Höhe Hohenfelde.
Der 34jährige bemerkte erst ein Qualmen, setzte einen Notruf ab und
brachte sich in Sicherheit. Polizei und Feuerwehr wurden informiert.
In der Zwischenzeit fing das Auto an zu brennen. Die herbeigeeilten
Feuerwehren aus Roggentin und Broderstorf löschten. Es entstand ein
Schaden von 15.000,00 Euro. Der Bereich der Gefahrenstelle wurde voll
gesperrt. Derzeit besteht, bis zur Bergung des Fahrzeuges, eine
halbseitige Sperrung.




Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Güstrow
Kristin Hartfil
Telefon: 03843/266-302
Fax: 03843/266-306
E-Mail: oea-pi.guestrow@polmv.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps?
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Original-Content von: Polizeiinspektion Güstrow, übermittelt durch news aktuell