POL-NB: Fußgänger bei Verkehrsunfall in Anklam lebensbedrohlich verletzt

Nr.4060900  | 13.09.2018  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Anklam (ots) - Ein 78-jähriger Mann wollte heute um 17.30 Uhr die
Fahrbahn der Schulstraße in Anklam überqueren, ohne auf ein heran
nahenden PKW zu achten. Dabei wurde er durch den 57-jährigen Führer
eines PKW KIA angefahren und lebensbedrohlich verletzt. Der Verletzte
wurde mit dem Rettungswagen in eine nahe gelegene Anklamer Klinik
gebracht. Von dort erfolgte die Verlegung in die Universitätsklinik
Greifswald. Am PKW entstand Sachschaden von ca. 3000,- EUR.

Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag Rüdiger Ochlast
Polizeipräsidium Neubrandenburg Dezernat 1 / Einsatzleitstelle
Stargarder Str. 6 17033 Neubrandenburg Tel. 0395/5582-2224 Fax
0395/5582-2026 E-Mail: Ruediger.Ochlast@polmv.de




Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell