POL-LWL: 323 Geschwindigkeitsübertretungen in Autobahnbaustelle - Autofahrer mit 179 bei zulässigen 80 km/h festgestellt

Nr.4059623  | 12.09.2018  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Neustadt- Glewe/ Stolpe (ots) - Bei einer vierstündigen
Geschwindigkeitskontrolle in einer Baustelle auf der BAB 24 bei
Neustadt- Glewe hat die Polizei am Mittwoch zahlreiche
Geschwindigkeitsverstöße registrieren müssen. Von 2.177 gemessenen
Fahrzeugen überschritten 323 Fahrzeugführer die zulässige
Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h. Davon waren 10 Kraftfahrer
schneller als 120 km/h. Sie müssen jetzt mit einem Fahrverbot
rechnen. Schnellster war ein Autofahrer, der mit 179 km/h die
Messstelle der Polizei passierte. Der betreffende Autofahrer muss nun
mit einem dreimonatigen Fahrverbot, zwei Punkten und einem Bußgeld in
Höhe von 600 Euro rechnen. Beamte des Autobahn- und
Verkehrspolizeireviers Stolpe hatten zwischen 09 und 13 Uhr in Höhe
des Parkplatzes Blievenstorf in Fahrtrichtung Berlin die
Geschwindigkeit kontrolliert.




Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell