POL-HST: Nachmeldung: Brand in einem Mehrfamilienhaus in Sassnitz

Nr.4030617  | 09.08.2018  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Sassnitz (ots) - Nach dem Wohnungsbrand in der vergangenen Nacht
in einem Mehrfamilienhaus in der Lenzer Straße ermittelten heute
Morgen die Beamten des Kriminaldauerdienstes Stralsund sowie ein
Sachverständiger zur Brandursachenforschung nach der möglichen
Brandursache. Auch die Identität des in der Wohnung verstorbenen
Mannes ist überprüft worden -
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108767/4029944.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt konnte ermittelt werden, dass der
Brand offenbar im Schlafzimmer der betroffenen Wohnung ausgebrochen
ist. Als mögliche Brandursache kommt nach derzeitigem Stand der
Ermittlungen die fahrlässige Brandstiftung in Frage.

Der Gesamtschaden in der Wohnung beziehungsweise am
Mehrfamilienhaus wird auf mehr als 100.000 Euro geschätzt.

Zum Löschen des Brandes waren nicht nur die Kameraden der
Freiwilligen Feuerwehr Sassnitz, sondern auch die der Feuerwehren aus
Sagard und Binz im Einsatz.




Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Ilka Pflüger
Telefon: 03831/245-205
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell