POL-HST: Parkplatzunfall mit 35.000 Euro Schaden

Nr.4030502  | 09.08.2018  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Zingst (ots) - Am 09.08.2018, gegen 10:50 Uhr, ereignete sich auf
dem Parkplatz am Strandübergang 6 in Zingst ein Verkehrsunfall mit
zwei beteiligten Fahrzeugen. Personen sind nicht verletzt worden.

Die 27-jährige Fahrerin eines VW Passat fuhr rückwärts aus einer
Parklücke heraus und bemerkte dabei offenbar nicht den ebenfalls
ausparkenden VW Golf (Neuwagen), sodass es zu einer Kollision an der
Fahrerseite des Golfs kam, die erhebliche Beschädigungen auslöste.
Die Fahrzeugführerin aus Schleswig-Holstein sowie der 38-jährige
Urlauber aus Sachsen bleiben unverletzt. Jedoch beträgt der
Gesamtschaden aufgrund des erst im Juli 2018 zugelassenen VW Golfs
etwa 35.000 Euro.




Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Ilka Pflüger
Telefon: 03831/245-205
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell