POL-LWL: Nach Unfallflucht vor Airbeat- Gelände- Polizei ermittelt mutmaßlichen Autofahrer

Nr.3994778  | 11.07.2018  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Neustadt- Glewe (ots) - Nach einem Verkehrsunfall am
Mittwochvormittag auf der Zufahrt zum Festivalgelände der Airbeat One
in Neustadt- Glewe (wir informierten), bei dem ein alkoholisierter
Fußgänger angefahren und leicht verletzt worden war, hat die Polizei
im Zuge der Fahndung den mutmaßlichen Unfallfahrer ermitteln können.
Demnach handelt es sich um einen 28 Jahre alten Mann aus Dänemark,
der selbst als Besucher des Festivals anreiste. Die Polizei
ermittelte den Mann am Mittag am Rande des Festivalgeschehens. Einem
Vortest zufolge stand der mutmaßliche Unfallflüchtige unter
Drogeneinfluss. Kurz zuvor hatte die Polizei bereits das herrenlose
Unfallauto (BMW) auf einem Parkplatz entdeckt und illegale Drogen
darin gefunden. Der 28-Jährige soll am Vormittag gegen 09:45 Uhr
einen Fußgänger erfasst und verletzt haben. Der Fußgänger soll nach
der Karambolage kurzzeitig das Bewusstsein verloren haben. Gegen den
mutmaßlichen Unfallverursacher wird nun wegen fahrlässiger
Körperverletzung, Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubten
Entfernens vom Unfallort ermittelt. Der Mann wurde zur
Blutprobenentnahme gebracht.




Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell