POL-NB: 96 Hanfpflanzen auf einem Sonnenblumenfeld sichergestellt

Nr.3994813  | 11.07.2018  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Trollenhagen (ots) -

Am 10.07.2018 wurde die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums
Neubrandenburg darüber informiert, dass mehrere Hanfpflanzen auf
einem umfriedeten Sonnenblumenfeld bei Trollenhagen wachsen sollen.
Als die Beamten des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg vor Ort
eintrafen, konnten sie beim genaueren Betrachten des beschriebenen
Feldes zahlreiche Hanfpflanzen feststellen, welche allerdings nicht
den typischen Geruch aufzeigten. Es bestand daher der Verdacht, dass
es sich bei den Pflanzen um Nutzhanf handelte. Auf Grund des
Anfangsverdachtes haben die Beamten eine Strafanzeige wegen Verstoßes
gegen das Betäubungsmittelgesetz gegen ein Ehepaar aus der Umgebung
von Neubrandenburg erstattet und die 96 Hanfpflanzen sichergestellt.
Diese werden nun getrocknet und geerntet, um den Wirkstoffgehalt zu
bestimmen. Die Ermittlungen im Kriminalkommissariat Neubrandenburg
wurden aufgenommen.




Rückfragen bitte an:

Diana Mehlberg
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5007
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell