POL-HST: Zeugenaufruf zu Diebstahl von Dieselkraftstoff aus Arbeitsmaschinen

Nr.3994718  | 11.07.2018  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rügen/Putbus (ots) - Die Kriminalpolizei in Bergen sucht Zeugen zu
einem Diebstahl von zirka 185 Litern Dieselkraftstoff aus zwei
selbstfahrenden Arbeitsmaschinen, der sich im Zeitraum vom
09.07.2018, 16:00 Uhr zum 10.07.2018, 07:30 Uhr auf Rügen zwischen
Posewald und Lonvitz an der Kreisstraße 15 ereignete.

Nach bisherigen Erkenntnissen verschafften sich der oder die
bislang unbekannten Tatverdächtigen unbefugt Zugang zu den am Radweg
abgestellten Arbeitsbühnen, die dort für Baumpflegearbeiten
vorgehalten wurden. Aus diesen entwendeten der oder die Unbekannten
im o.g. Zeitraum jeweils die Starterbatterie sowie den jeweiligen
Kraftstoff. Der entstandene Gesamtschaden wird derzeit auf knapp 500
Euro geschätzt.

Der Kriminaldauerdienst kam zur Spurensuche und -sicherung zum
Einsatz. Die Ermittlungen in dem Fall wurden aufgenommen. Es wird um
Mithilfe aus der Bevölkerung gebeten. Wer hat im o.g. Zeitraum
Beobachtungen zu Personenbewegungen oder eventuell auch abgestellten
Fahrzeugen gemacht, die möglicherweise zum Aufgreifen des oder der
Täter führen? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Bergen
unter der Telefonnummer 03838/8100, die Internetwache der
Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere
Polizeidienststelle entgegen.




Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Öffentlichkeitsarbeit
Stefanie Peter
Telefon: 03831/245 204
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell