POL-NB: Unbefugter Gebrauch eines PKW durch 10-jährigen Jungen

Nr.3969155  | 13.06.2018  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Ueckermünde (ots) -

Am 13.06.2018, gegen 02:00 Uhr, informierten mehrere Anrufer die
Einsatzleitstelle der Polizei in Neubrandenburg über einen vermutlich
alkoholisierten Autofahrer im Bereich Ueckermünde, welcher durch das
Fahren starker Schlangenlinien auffällt und bereits ein Fahrzeug
beschädigt hat. Kurze Zeit später meldete sich ein Mann bei der
Polizei und teilte mit, dass sein 10-jähriger Enkel sich unerlaubt
den Autoschlüssel genommen habe und mit seinem PKW losgefahren sei.
In der Folge wurde das auffällige Fahrzeug mit dem 10-Jährigen im
Bereich Grambin angehalten. Dieser teilte den Beamten mit, auf dem
Weg zu einer Freundin gewesen zu sein.
Der entstandene Sachschaden beläuft auf circa 3.000 EUR. Personen
wurden glücklicherweise nicht verletzt.

Im Auftrag
Annette Klinger
Polizeiführerin vom Dienst




Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell