POL-HRO: Raub in Wismar

Nr.3916538  | 15.04.2018  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Wismar (ots) - Am 15.04.2018 ereignete sich um ca. 02:10 Uhr ein
Raubdelikt in der Dr.-Leber-Straße in Wismar.

Der 37-jährige Geschädigte wurde zur angegebenen Zeit von zwei ihm
unbekannten männlichen Personen nach einer Zigarette gefragt.
Plötzlich schlug eine der Personen ihm unvermittelt mit der Faust auf
seinen Brustkorb. Die andere Person zog die Geldbörse des
Angegriffenen aus der Hosentasche. Anschließend forderten die Täter
die PIN zur EC-Karte des Geschädigten und drohten ihm hierbei. In
weiterer Folge verließen die Täter die Örtlichkeit.

Die Tatverdächtigen können wie folgt beschrieben werden:

Täter 1:

- männlich
- Größe: ca. 1,95 m
- Gestalt: schlank
- Bekleidung: Basecap (Schirm nach hinten), Jeanshose
- Sprache: deutsch

Täter 1:

- männlich
- Größe: ca. 1,75 m
- Gestalt: schlank -Bekleidung: helle Joginghose, dunkle Schuhe
mit Neonstreifen
- Sprache: deutsch

Zeugen, welche Beobachtungen zum Sachverhalt gemacht haben oder
weitere sachdienliche Information mitteilen können, werden gebeten
sich beim Polizeihauptrevier Wismar unter der Telefonnummer 03841 /
2030 zu melden.

im Auftrag

Mattes Pienkoß
Polizeiführer vom Dienst
Polizeipräsidium Rostock




Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke, Stefan Baudler
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell